Kinderhospital Osnabrück, Raum der Stille

Kinderhospital Osnabrück

Der Raum der Stille wurde im ebenerdig gelegenen Untergeschoss an zentraler Stelle in den Bestand als Erweiterung des 2.BA integriert.
Der Vorbereich von Station 1 und 3 wurde dadurch aufgewertet und geöffnet. Ziel war es einen multifunktionalen Rückzugsraum zu erstellen.
Zur Abtrennung auf Grund von Geräuschbelastungen aus dem Treppenhaus und Aufenthaltsbereich wurde ein kleiner Vorraum als Pufferzone konzipiert, der sich optisch als farbige Box in den Treppenraum schiebt.

Dahinter liegt ein rechteckiger Raum mit 30m² Grundfläche und Blick in den begrünten Innenhof. Die Möblierung ist flexibel verstellbar und für verschiedenste Nutzungen konzipiert worden. Ergänzend dazu können unterschiedliche Lichtszenarien eingestellt werden. Die gewählten Materialien und Farben vermitteln eine gemütlich warme Stimmung/Atmosphäre.

Projektdetails

Planungsbeginn
03/2010
Baubeginn
01/2014
Fertigstellung
05/2015
Flächen und Rauminhalt
NGF (2.BA): ca. 30 m²

Iburger Str. 187
49082 Osnabrück

Kinderhospital-Verein zu Osnabrück

Entwurf Förderantrag (Masterplanung)
Genehmigungsplanung
Ausführungsplanung
Bauleitung
(2013.04)