St.-Maria-Elisabeth-Haus, Bad Laer Lönsweg

Selbstständiges Wohnen mit Rückzugsmöglichkeiten

Der Neubau erfüllt durch die gestaltgebende Form die existentiellen Bedürfnisse nach Geborgenheit, Stabilität, Aktivität und Individualität. Alle Räume ermöglichen Rollstuhlfahrern/-innen oder auch Menschen mit Gehhilfen eine angemessene Wohnqualität.  Barrierefreiheit als grundlegendes Prinzip ist sowohl im Haus als auch in den Außenanlagen verwirklicht.

Jeder Bewohner hat die Möglichkeit ein Einzelzimmer zu bewohnen, um einen eigenen Raum für sich als Rückzugsmöglichkeit zu haben.

Die Pflegebäder entsprechen den besonderen Bedürfnissen von mehrfachbehinderten Menschen. Sie dienen neben der körperlichen Pflege auch der Entspannung und dem Wohlbefinden.

Der flexible Grundriss ermöglicht ebenfalls ein selbständiges Wohnen in abgetrennten Bereichen oder kleineren Wohneinheiten.

Projektdetails

Planungsbeginn
02/2012
Baubeginn
07/2014
Fertigstellung
12/2015
Flächen und Rauminhalt
BGF:  - m²
NGF: - m²
BRI: - m³

Lönsweg
49196 Bad Laer

Caritasverband für die Diözese Osnabrück e.V.

Entwurfsplanung
Genehmigungsplanung
Ausführungsplanung
Bauleitung
(2012.12)