Neubau Küchentrakt - Berufsschulzentrum Westerberg, Osnabrück

Erläuterungsbericht

Der eingeschossige Neubau eines Lehr-küchentraktes (Nord-Ostseite) hat eine BGF von ca. 1.420 m². Die bestehende Lehrküche wurde abgebrochen und in diesem Zusammenhang ist eine Entkernung der im Bestand für die Lehrküche weiter vorgesehenen Räume (Fachklassen Ernährung) erfolgt.
Die Einzelküchen werden durch Unterrichtsräume und dem Schulungsraum für die Fachpraxis Service ergänzt.
Das Gebäude erhält als Außenwandkonstruktion eine Hintermauerung aus Kalksandstein mit einer davor angeordneten hinterlüfteten Fassade aus zementgebundenen Fassadentafeln. Die Dachkonstruktion wird in einer massiven Flachdachbauweise ausgeführt und das Dachabdichtungssystem besteht aus einer Gefälledämmung und einer zweilagigen bituminösen Abdichtung.
Auf dem Flachdach erhält der Standort der Lüftungszentrale eine Einhausung aus Brettsperrholz-Wand- und Deckenelementen, die mit einer Metallfassade bekleidet werden.
Die Gründung des Gebäudes sowie das Träger- und Deckensystem werden in Stahlbeton hergestellt. Die Fensteranlagen werden als Holz-Aluminium-Fensteranlagen mit Dreifachverglasung eingebaut, die Eingangstürelemente und Flurabschlusstüren werden als Aluminium-Glas-Konstruktionen ausgeführt.

Projektdetails

Planungsbeginn
11/2015
Baubeginn
02/2017
Fertigstellung
03/2018
Flächen und Rauminhalte
BGF: 1.420m²
NGF: 1.190m²
BRI: 6.280m³

Stüvestraße 35
49076 Osnabrück

Stadt Osnabrück
Eigenbetrieb Immobilien und Gebäudemanagement,
Fachdienst Hochbauten
Bierstraße 33-36
49074 Osnabrück

Grundlagenermittlung
Vorentwurf
Entwurf
Genehmigungsplanung
Ausführungsplanung
Ausschreibung
(2015.41)